Datenschutz-Bestimmungen

     

    Diese Datenschutzrichtlinie (die „Datenschutzrichtlinie“) informiert über die Bedingungen, die für die Verarbeitung personenbezogener Daten gelten, die beim Besuch des von Cyberjump Austria GmbH (der „Betreiber“) betriebenen Cyberjump Trampolinparks, der Nutzung der Website www.cyberjump.at  die „Website“) durch Besucher oder registrierte Benutzer, um Informationen zu erhalten, Reservierungen vorzunehmen und Tickets sowie damit verbundene Dienste und Tools zu erhalten, in Übereinstimmung mit der Datenschutz-Grundverordnung („DSGVO“) und des Datenschutzgesetzes (DS) sowie des Telekommunikationsgesetzes (TKG)

    Die Informationen in diesem Dokument gelten, wenn wir als Verantwortlicher personenbezogene Daten verarbeiten. Weitere Informationen zum Schutz personenbezogener Daten können auch in einer separaten Mitteilung oder Erklärung bereitgestellt werden.

     

    1. Betreiber

    Name: Cyberjump Austria GmbH

    Registrierte Adresse: Hermann-Gebauer-Straße 4, 1220 Wien

    Registergericht: HANDELSGERICHT WIEN (Marxergasse 1a, 1030 Wien )

    Adresse des Ortes, an dem personenbezogene Daten verarbeitet werden: Hermann-Gebauer-Straße 4, 1220 Wien

    Website, auf der personenbezogene Daten tatsächlich verwaltet und gespeichert werden: www.cyberjump.at

    E-Mail-Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

    Telefonischer Kontakt: - 

    Firmenbuchnummer des Betreibers: FN 586425

     

    2. Zweck der Verarbeitung personenbezogener Daten und Rechtsgrundlage für die Verarbeitung

    Der Betreiber verarbeitet personenbezogene Daten über Besucher des Cyberjump Trampolinparks, um herauszufinden, was sie benötigen und verlangen, um ihnen nützlichere und zielgerichtetere Inhalte und Dienstleistungen bereitzustellen, die auf die Besucher zugeschnitten sind, und um eine angemessene Sicherheit während des Online-Einkaufszu gewährleisten , und zum Zwecke der Vertragserfüllung, insbesondere für:

    • die Qualität der vom Betreiber erbrachten Dienstleistungen zu verbessern (Rechtsgrundlage: Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f) DSGVO – berechtigtes Interesse besteht in der Verbesserung unserer Dienstleistungen);
    • Erfüllung von Verpflichtungen nach geltendem Recht, einschließlich Führung interner Aufzeichnungen (Rechtsgrundlage: Artikel 6(1)(c) DSGVO – unsere gesetzlichen Verpflichtungen);
    • angemessene Inhalte der Website zu entwickeln, die den Bedürfnissen der Besucher entsprechen (Rechtsgrundlage: Artikel 6 (1) (f) DSGVO – berechtigtes Interesse besteht in der Verbesserung unserer Dienstleistungen);
    • Ausübung der Rechte und Erfüllung der Pflichten, die sich aus einer mit den Besuchern geschlossenen Vereinbarung ergeben (Rechtsgrundlage: Artikel 6(1)(b) DSGVO – Vertragserfüllung);
    • Versand von Newslettern per E-Mail (Werbe-E-Mails, Mitteilungen, Angebote, Treueprogramme, Werbeaktionen, Werbung) im Zusammenhang mit dem Geschäft des Betreibers (Rechtsgrundlage: Artikel 6 (1) (a) DSGVO - Ihre Zustimmung und Artikel 6 (1) (f) DSGVO – berechtigtes Interesse, das in der Werbung für die Produkte und Dienstleistungen des Betreibers besteht);
    • registrierte Besucher per E-Mail, Telefon oder schriftlich für Marktforschung kontaktieren (Rechtsgrundlage: Artikel 6(1)(f) DSGVO – berechtigtes Interesse besteht in der Verbesserung unserer Dienstleistungen);
    • Bereitstellung von Kundenbetreuungsdiensten für Besucher und zur Bestätigung der Transaktion beim Online-Ticketkauf mit einer Kreditkarte und zur potenziellen Betrugsüberwachung zum Schutz der Benutzer (Rechtsgrundlage: Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f) DSGVO – berechtigtes Interesse besteht in der Aufrechterhaltung angemessene Sicherheit);
    • Anlegen eines Kundenkontos (Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO – Vertragserfüllung);
    • Bearbeitung von Bestellungen und Reservierungen (Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO – Vertragserfüllung);
    • den Betrieb des Cyberjump Trampoline Park zu präsentieren (und die Nutzung solcher Präsentationen auf seinen Online-Plattformen und sozialen Netzwerken wie Website, Facebook, Instagram, Youtube, Google+ und anderen) (Rechtsgrundlage: Artikel 6 (1) (f) DSGVO - berechtigtes Interesse, das in der Marketingpräsentation des Trampolinparks besteht).

     

    3. Verwendung von Cookies

    Der Betreiber verwendet auf seiner Website Cookies. Cookies sind kleine Textdateien, die kleine Informationen enthalten, die vom Internetbrowser auf der Festplatte des Computers gespeichert werden. Cookies ermöglichen es der Webanwendung, Informationen über Präferenzen von Website-Besuchern zu sammeln und zu speichern und so ihren Betrieb an die Bedürfnisse und Präferenzen dieser Besucher anzupassen. Technisch nicht notwendige Cookies werden nur nach Ihrer ausdrücklichen Zustimmung verwendet Rechtsgrundlage ist in diesem Fall Artikel 6 (1) (a) DSGVO.

    Spezifische Regeln zur Verwendung von Cookies sind verfügbar unter: https://www.cyberjump.at/browser-cookie-richtlinie

     

    4. Registrierung

    Zur Registrierung auf der Website des Betreibers berechtigter Personenkreis (zusammenfassend als „Besucher“ oder jeweils als „Besucher“ bezeichnet): Erwachsene, minderjährige Personen, deren personenbezogene Daten bei der Registrierung durch einen erwachsenen Besucher eingegeben wurden (zum Schutz Minderjähriger kann die Registrierung nur von einer Person ab 18 Jahren vorgenommen werden).

    Während der Registrierung erstellt der Besucher sein eigenes Passwort, mit dem er sich auf der Website anmeldet. Der Besucher ist dafür verantwortlich, sein Passwort geheim zu halten und dieses Passwort nicht an Dritte weiterzugeben.

     

    5. Vom Betreiber verarbeitete personenbezogene Daten

    Bei der Registrierung eines Kundenkontos oder beim Kauf eines Tickets stellen Sie uns freiwillig die folgenden personenbezogenen Daten zur Verfügung.

    5.1   Während einer Online- und Vor-Ort-Präsentation muss ein Besucher die folgenden personenbezogenen Daten

    angeben:

    1. Familien-oder Nachname;
    2. Name;
    3. Geburtsdatum;
    4. E-Mail-Adresse;
    5. Nachname, Vorname und Geburtsdatum des minderjährigen Besuchers.

    5.2   Bei einer bargeldlosen Transaktion (Zahlung mit Zahlungskarte) zum Kauf des Tickets gibt der Besucher die folgenden persönlichen Daten ein, um eine Quittung (Rechnung) zu erhalten:

    1. Name des Kunden auf der Quittung (Rechnung) – Nachname, Vorname;
    2. Rechnungsadresse;
    3. E-Mail-Adresse;
    4. Telefonnummer.

    5.3  Es sind keine anderen Daten als die oben angegebenen personenbezogenen Daten erforderlich, und diese Daten werden automatisch gelöscht, es sei denn, es besteht eine rechtliche Notwendigkeit, die Daten zu speichern..

     

    6. Ticketkauf, Zahlung mit Zahlkarte, Rechnungsstellung (Quittung)

    Beim Online-Kauf eines Tickets (siehe Allgemeine Vertragsbedingungen, Teil IV, Abschnitt B) erkennt der Besucher an, dass die folgenden personenbezogenen Daten, die in der Benutzerdatenbank von Cyberjump Austria GmbH www.cyberjump.at  gespeichert sind, an Cyberjump Austria GmbH als Controller übermittelt werden: Nachname, Vorname, Land, Telefon, E-Mail-Adresse.

    Bei einem Online-Ticketkauf auf der Website www.cyberjump.at führt der Betreiber die auf der Zahlungsschnittstelle eingegebenen personenbezogenen Daten nicht mit den Daten des Antragstellers für die Registrierung auf der Website des Betreibers zusammen, diese werden separat behandelt und an die Abrechnung weitergegeben (Buchhaltungssoftware Bluegastro) zum Ausstellen einer elektronischen Quittung.

     

    7. E-Mail-Newsletter

    Durch seine Registrierung erteilt der Besucher seine Zustimmung, vom Betreiber und per E-Mail Informationsmaterialien über das Geschäft des Betreibers (wie Werbe-E-Mails, Mitteilungen, Angebote, Treueprogramme, Werbeaktionen, Anzeigen und andere) zu erhalten. Der Besucher kann seine Einwilligung jederzeit widerrufen.

    Der Betreiber speichert die in Abschnitt 9 genannten personenbezogenen Daten über den Empfänger von Informationsmaterial bis zum Widerruf der erteilten Einwilligung. Für den Fall, dass sich ein Besucher vom Erhalt solcher Materialien abmeldet, wird der Betreiber die erhaltenen personenbezogenen Daten des Besuchers unverzüglich aus seinen Aufzeichnungen löschen und den Versand von Newslettern an diesen Besucher einstellen.

     

    8. Verwendung eines CCTV-Systems

    Im Bereich des Cyberjump Trampoline Park betreibt der Betreiber ein Videoüberwachungssystem (CCTV). Weitere Informationen zum CCTV-Überwachungssystem finden Sie hier und auch am Eingang des Cyberjump Trampoline Park.

    Der Betreiber macht die Besucher am Eingang zum Cyberjump Trampoline Park darauf aufmerksam und weist darauf hin, dass die Räumlichkeiten überwacht werden und dass Aufzeichnungen durch ein CCTV-System gemacht werden.

    Wenn solche Aufzeichnungen für andere als die in der CCTV-Mitteilung aufgeführten Zwecke verwendet oder bereitgestellt werden, kann ein Besucher gemäß Artikel 15 Einspruch erheben.

     

    9. Erstellen von Fotos und Videos

    Der Besucher erkennt an und stimmt ausdrücklich zu, dass der Betreiber nach der Registrierung und dem Betreten des Bereichs des Cyberjump Trampoline Parks innerhalb des gesamten Bereichs des Cyberjump Trampoline Parks  für Marketing-Präsentationen Gruppenbilder und -videos mittels des CCTV-Systems aufnehmen darf, , und diese Bilder und Videos auf seinen Online-Plattformen und sozialen Netzwerken (Website, Facebook, Instagram, Youtube, Google+ und andere) verwenden kann. Der Besucher erkennt an, dass diese Zustimmung unentgeltlich erteilt wird. In diesem Zusammenhang verzichtet der Nutzer auf jegliche Ansprüche nach §78 Urheberrechtsgesetz.

     

    10. Verarbeitung personenbezogener Daten

    Personenbezogene Daten werden vom Betreiber verarbeitet, außer in Fällen, die in Abschnitt 6, Abschnitt 10 und Abschnitt 11 unten aufgeführt sind.

     

    11. Zeitraum, für den personenbezogene Daten gespeichert werden

    Personenbezogene Daten werden ab dem Zeitpunkt verarbeitet, an dem sich der Besucher registriert, bis zu dem Datum, an dem der Besucher die Stornierung der Registrierung oder die Löschung seines Benutzerkontos beantragt. Wenn ein Besucher um Stornierung der Registrierung oder Löschung seines Benutzerkontos bittet, wird der Betreiber alle personenbezogenen Daten dieses Besuchers innerhalb von 3 Werktagen löschen sofern von Gesetzes wegen keine Aufbewahrung der Daten erforderlich ist. Im Falle von Bildern, die gemäß Ziffer 9 erstellt wurden, entspricht die Verarbeitungszeit der Zeit, für die der Betreiber diese Bilder auf einzelnen Online-Plattformen und sozialen Netzwerken veröffentlicht, jedoch nicht länger als die Zeit, die zur Erreichung des Verarbeitungszwecks erforderlich ist. Im Falle des Online-Kaufs des Tickets werden die eingegebenen personenbezogenen Daten zum Zweck der Zahlung mit einer Zahlungskarte von Global Payments,s.r.o. als separater Verantwortlicher für personenbezogene Daten gemäß der Mitteilung, welche auf der https://www.globalpayments.sk/veröffentlicht ist, verarbeitet

     

    12. Speicherung und Übermittlung personenbezogener Daten, Empfänger personenbezogener Daten

    Der Betreiber speichert die von ihm gesammelten personenbezogenen Daten auf seinem eigenen Server und auf seinen eigenen Computern und speichert personenbezogene Daten sowohl in gedruckter als auch in digitaler Form. Dem Betreiber steht es frei, die personenbezogenen Daten der Besucher auch in Computersystemen zu speichern, die von einem mit dieser Aufgabe beauftragten Dritten betrieben werden.

    Der Betreiber verarbeitet personenbezogene Daten ausschließlich innerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (der „EWR“) und überträgt sie nicht außerhalb des EWR. Die Daten werden auch nicht für eine automatisierte Entscheidungsfindung verwendet.

    Der Zugriff auf personenbezogene Daten wird, nur entsprechend befugten Personen gewährt, die zur Vertraulichkeit verpflichtet sind.

    Bei der Erbringung von Dienstleistungen können personenbezogene Daten an die folgenden Stellen weitergegeben werden:

    - Unternehmen, die Hosting-Dienste in Verbindung mit der Website des Betreibers erbringen;

    - Unternehmen, die die Website des Betreibers administrativ unterstützen;

    - Anbietern von Social-Media-Diensten;

    - Anbietern von Marketinginstrumenten und -diensten;

    - externen Anbietern von Kommunikationsplattformen;

    - externen Anbietern von Sicherheitsdiensten, die auch CCTV-Systeme betreiben können;

    - externen Unternehmen, die Rechtsdienstleistungen erbringen;

    - den zuständigen staatlichen Stellen und anderen Behörden im Umfang der gesetzlich festgelegten Verpflichtungen.

    Der Betreiber ist berechtigt, personenbezogene Daten nur in den in dieser Datenschutzerklärung (siehe oben) aufgeführten Fällen an Dritte weiterzugeben; Andernfalls darf der Betreiber solche Daten nur nach vorheriger Zustimmung des Besuchers und vorbehaltlich detaillierter und umfassender Informationen offenlegen. Dies gilt jedoch nicht in Situationen, in denen der Betreiber personenbezogene Daten gemäß den Bestimmungen der geltenden Gesetze offenlegen muss.

     

    13. Sicherheit personenbezogener Daten

    Der Betreiber verwendet ein Schutzsystem, um die Sicherheit personenbezogener Daten zu gewährleisten, und stellt sicher, dass dieses Schutzsystem regelmäßig aktualisiert und aktualisiert wird. Darüber hinaus verpflichtet sich der Betreiber, alle erforderlichen Maßnahmen zu ergreifen, um den Zugriff unbefugter Personen auf die verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verhindern.

    Alle Auftragsverarbeiter sind vertraglich verpflichtet, die übermittelten Daten vertraulich zu behandeln und nur im vereinbarten Umfang zu verarbeiten.

     

    14. Rechte des Besuchers als betroffene Person

    Der Besucher hat als betroffene Person Rechte, die in den einschlägigen Bestimmungen der DSGVO festgelegt sind. Der Besucher ist berechtigt, jederzeit durch einen an den Betreiber adressierten Brief oder auf elektronischem Wege an die oben angegebene E-Mail-Adresse zu verlangen:

    1. Informationen über die Verarbeitung der personenbezogenen Daten eines solchen Besuchers;
    2. Zugang zu personenbezogenen Daten und Kopie dieser Daten;
    3. Berichtigung personenbezogener Daten;
    4. Löschung personenbezogener Daten in den von der DSGVO zugelassenen Bereichen;
    5. Einschränkung der Verarbeitung personenbezogener Daten auf den in der DSGVO angegebenen Umfang;
    6. Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung personenbezogener Daten (siehe Ziffer 15 unten).

    Der Betreiber wird unverzüglich, jedoch nicht später als einen Monat nach Erhalt der entsprechenden Anfrage des Besuchers als betroffene Person, schriftliche Informationen über die vom Betreiber verarbeiteten personenbezogenen Daten des Besuchers bereitstellen. Wenn es Zweifel an der Identität gibt, muss diese vom Besucher nachgewiesen werden.

    Die Bereitstellung von Informationen ist kostenlos. Der Betreiber kann eine angemessene Gebühr für die aufgewendeten Kosten erheben, wenn die Anfrage eines Besuchers offensichtlich unbegründet oder übertrieben ist (einschließlich im Falle wiederholter Anfragen).

    Wenn personenbezogene Daten vorbehaltlich einer Einwilligung verarbeitet werden, kann der Besucher seine Einwilligung jederzeit schriftlich per Brief an den Betreiber Cyberjump Austria GmbH, Hermann-Gebauer-Straße 4, 1220 Wien) oder auf elektronischem Wege an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! ). Der Widerruf der Einwilligung berührt nicht die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung, die einer Einwilligung vor deren Widerruf unterliegt.

    Wenn ein Besucher die Löschung von Registrierungsdaten verlangt, die vom Betreiber gespeichert werden, oder die Zustimmung zur Verarbeitung personenbezogener Daten im Zusammenhang mit der Registrierung widerruft, führt dies zur Löschung der Besucherregistrierung und der personenbezogenen Daten, sofern nicht eine gesetzliche Aufbewahrungspflicht besteht. In diesem Fall darf der Besucher die Dienste des Cyberjump Trampoline Park nur vorbehaltlich einer anschließenden Registrierung (nach einer anschließenden Bereitstellung aller angeforderten personenbezogenen Daten bei der Registrierung) nutzen.

     

    15. Berichtigung und Löschung personenbezogener Daten

    Wenn personenbezogene Daten ungenau sind und dem Betreiber zur Verfügung stehen, wird der Betreiber diese ungenauen personenbezogenen Daten berichtigen.

    Personenbezogene Daten müssen wo gelöscht werden

    1. a. die Verarbeitung dieser Daten unrechtmäßig ist;
    2. so vom betroffenen Besucher angefordert;
    3. diese personenbezogenen Daten unvollständig oder unrichtig sind und nicht rechtmäßig behoben werden können, sofern eine solche Löschung nicht gesetzlich verboten ist;
    4. der Zweck der Datenverarbeitung entfällt oder die gesetzlich vorgeschriebene Aufbewahrungsfrist abgelaufen ist;
    5. so von einem Gericht oder einer anderen Behörde angeordnet.

    Der Betreiber wird den betreffenden Besucher r schriftlich informieren, ob die Daten berichtigt oder gelöscht wurden. Widerspruchsrecht

    Wenn der Besucher dem Betreiber personenbezogene Daten zur Verfügung gestellt hat, kann der Besucher der Verarbeitung personenbezogener Daten widersprechen, wenn personenbezogene Daten:

    1. für Zwecke des Direktmarketings verwendet werden;
    2. aufgrund unseres sonstigen berechtigten Interesses verwendet werden. Der Widerspruch bedarf in diesem Fall einer Begründung aus der besonderen Situation des Besuchers; und der Besucher muss den Betreiber über den Grund informieren, warum der Betreiber solche personenbezogenen Daten nicht weiter verarbeiten darf

    In diesem Fall darf der Betreiber die Daten der betroffenen Person nicht weiter verarbeiten. Die betroffene Person wird schriftlich über die durchgeführte Maßnahme unterrichtet.

     

    16. Geltendmachung von Ansprüchen

    Gemäß Art. 77 DSGVO hat jeder Besucher das Recht, eine Beschwerde bei der Datenschutzbehörde einzureichen, wenn er der Ansicht ist, dass die Verarbeitung der ihn betreffenden personenbezogenen Daten gegen die Datenschutz-Grundverordnung verstößt

    Österreichische Datenschutzbehörde

    Barichgasse 40-42,

    1030 Wien

     

    17. Besondere Bestimmungen

    Die Website des Betreibers kann Links enthalten, die zu Websites weiterleiten, die von anderen Dienstanbietern betrieben werden, In diesem Fall hat der Betreiber keine Kontrolle über die Einhaltung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen. Nachdem der Besucher auf einen solchen Link geklickt hat, wird er möglicherweise zu Websites anderer Dienstanbieter weitergeleitet. Da solche Websites nicht unter der Kontrolle des Betreibers stehen, haftet der Betreiber weder für die Offenlegung personenbezogener Daten des Besuchers durch solche Websites noch für Richtlinien und Grundsätze in Bezug auf den Schutz der personenbezogenen Daten des Besuchers auf solchen Websites.

     

    18. Schlussbestimmungen

    Diese Datenschutzerklärung tritt am 5/9/2022 in Kraft.

     

    © Cyberjump. All Rights Reserved.